Nanotechnologie Vision 1

 

Visionen
zurück | weiter
 
Fragliche Träume
Alles Gute für die Zukunft!

Für die Zukunft gibt es reichlich Pläne, was uns die Nanotechnologie alles bringen soll. Es gibt Nanotechniker, die glauben, dass in 50 bis 100 Jahren fast jedes Material, fast jeder Gegenstand von Grund auf hergestellt werden kann und dass darum von allem grosser Überfluss herrschen wird.

Angenommen diese utopischen Vorstellungen werden zutreffen, gibt es dann überhaupt Bereiche, die Nanotechnologie nicht verändern kann?

Kann sie zwischenmenschliche Probleme lösen?
Kann sie Frieden herstellen oder bewahren?
Kann sie menschliche Machtgelüste und Rücksichtslosigkeit beseitigen?

 


Im Scharaffenland gibt es keine Probleme!
Gibt es im Schlaraffenland keine Probleme?

Die Schwierigkeit von Prognosen

Wie schwierig es ist, für die Zukunft Prognosen aufzustellen zeigen folgende Behauptungen, die namhafte Wissenschafter in der Vergangenheit gemacht haben:

- 1884: Radiowellen werden nie für Kommunikationszwecke einsetzbar sein.
- 1901: Radiowellen können den Atlantik nicht überqueren.
- 1895: Flugmaschinen, die schwerer sind als Luft, sind nicht möglich.
- 1943: Es gibt einen Weltmarkt für vielleicht fünf Computer.
- 1977: Es gibt keinen Grund, warum Menschen zu Hause einen Computer haben sollten.
- 1981: 640 KB Speicherplatz sollten jedem genügen.