Nanotechnologie CarbonNanoTubes 2

 

3 neue Kohlenstoffe
zurück | weiter
 
Kohlenstoff - früher und heute
Russ kommt meist als ketten-
förmiges Aggregat von einzelnen
Kügelchen mit ca. 10 Nanometer
Durchmesser vor. Die schwarzen
Löcher sind Poren des Filters.


Graphit in der Bleistift-Mine ist weich.


Diamant ist der bis anhin härteste
Stoff der Erde.

Neues vom Kohlenstoff

Eines der wichtigsten Elemente auf der Erde ist der Kohlenstoff. Die einfachste Form, der Russ, besteht aus einzelnen Kohlenstoffatomen, die in irgendeiner Form zusammenhängen. Daneben gibt es zwei wohlgeordnete Formen, den Graphit und den Diamant. Graphit kennen wir von der Bleistiftmine, Diamant als Edelstein und bis anhin härtester Stoff.

Jetzt kommen neu entdeckte Varianten dazu: das Fulleren, das aussieht wie ein Fussball, das Nanoröhrchen, das den Makkaroni ähnelt und der Nanoschaum, ein pechschwarzes, extrem leichtes Pulver, das aus schwammartigen Kohlenstoffkörnchen besteht.

Die erste Veröffentlichung zu Fullerenen erfolgte am 14. November 1985. Ihre Entdecker Robert F. Curl jr. (USA), Sir Harold W. Kroto (England) und Richard E. Smalley (USA) erhielten 1996 den Nobelpreis für Chemie.