Nanotechnologie Anwendungen 2

 

Beispiele von Anwendungen
zurück | weiter
 
Oberflächen
 
Die oberste Schicht ist ein Nano- Klarlack.

Fünf Jahre Praxiseinsatz und rund 60 Autowäschen:
Links der neue Lack, rechts herkömmliche Lackierung. Schwer zu glauben.
Kratzfeste Lacke

Nach über vierjähriger Entwicklungszeit ging bei Mercedes-Benz Ende 2003 ein neuartiger Klarlack in Serie, der dank modernster Nano-Technologie deutlich kratzfester als herkömmlicher Lack ist.

Der neu entwickelte Klarlack enthält mikroskopisch kleine Keramikpartikel. Die so genannten Nano-Partikel verbessern die Kratzbeständigkeit der Lackierung um das Dreifache und sorgen dauerhaft für einen sichtbar besseren Glanz.

 
Das Angebot wächst ...
Nanotechnologie für Putzmuffel

Glas- und Keramikoberflächen werden mit einer ultradünnen und unsichtbaren Schutzschicht versiegelt, so dass die behandelte Fläche Wasser abperlen lässt und das Anhaften von Schmutz und Kalk stark reduziert.