Nanotechnologie Werkzeuge 2

 

Lichtmikroskop
zurück | weiter
 
Grenzen der Sicht     
Die Wellenlänge des Lichts setzt Grenzen

Schon lange bemühten sich die Menschen, das Kleine gross zu sehen. Die Forschung ist darauf angewiesen.
Mit Mikroskopen kann man die Gegenstände vergrössert betrachten. Die Mikroskope wurden immer besser, aber das Licht setzt uns Grenzen.

Sichtbares Licht hat Wellenlängen zwischen 400 - 800 nm. Die allerhöchste Auflösung der besten Lichtmikroskope ist die halbe Wellenlänge, also bis 200 nm.

Das reicht gerademal für Bakterien. Aber Moleküle (Atomgruppen) oder gar einzelne Atome lassen sich damit nicht sehen.